X

Was sagt die Farbe des Weins?

Bei der Weinprobe wird die Farbe des Weins immer sehr sorgfältig geprüft. Die Farbe des Weins gibt Ihnen viele Informationen über den Wein. Neugierig, was genau die Farbe Ihres Weins bedeutet? Wir werden Ihnen mehr darüber erzählen. Lesen Sie mit?

Farbe des Weins

Die Weine können in verschiedene Farben unterteilt werden, nämlich:

  • Hellgelb
  • Goldgelb
  • Helles Rubinrot
  • Lila rot
  • Tiefes Rubinrot
  • Tiefpurpurrot


Wie beurteilen Sie die Farbe des Weins?

Sie können die Farbe des Weins beurteilen, indem Sie das Glas vor einem weißen Hintergrund kippen. Sie schauen auf den Rand des Weins. Der Rand des Weins ist der Punkt, an dem der Wein zuerst das Glas berührt. Auf diese Weise können Sie die Farbe des Weins leicht erkennen.

Rotwein

Eine Traube hat eine andere Farbe als die andere. Die Weine aus Trauben wie Syrah und Grenache sind beispielsweise dunkelviolett. Aber Weine aus dem Pinot Noir zum Beispiel sind hell rubinrot. Ein Cabernet Sauvignon ist wieder etwas dunkelrot. Die Farbe hängt daher ganz von der Rebsorte ab.

Weißwein

Sauvignon Blanc und Pinot Blanc sind hellgelb, diese Weine sind so hell, dass sie sogar transparent erscheinen. Ein Chardonnay ist goldgelb. Viel intensiver in der Farbe, aber die Aromen mit beiden Weinen sind großartig.

Alterung des Weins

Der Wein verfärbt sich mit dem Alter. Je dunkler der Wein, desto älter. Ein hellgelber Wein ist daher jünger als ein goldgelber und ein tief rubinroter Wein ist älter als ein leichter rubinroter Wein. Die Farbe des Weins sagt daher auch aus, wie alt ein Wein ist.

Möchten Sie mehr über Wein erfahren oder einfach nur ein gutes Glas Wein trinken? Dann besuchen Sie die Weinbar It's Wine in Volendam. Wir haben am Freitagabend, Samstagabend und Sonntag geöffnet. Sie können uns unter 0299 ​​- 39 98 88 kontaktieren.